Wudang-Kunwu Schwert

Diese Form geht auf Song Wei Yi zurück, der diese Schwertkunst in einem daoistischen Kloster der Wudang Berge gelernt haben soll. Er hatte  drei Schüler, die hohe militärische Ränge in den Armeen chinesischen Machthaber inne hatten. Dies waren Zhang Xiang Wu, Guo Shu Fan und Li Jing Lin (1886 - 1931) Letzterer fungierte eine Zeit lang als Stellvertreter des Zentralinstitutes für chinesische Kampfkunst und ist für seine Schwerttechnik berühmt.

Die Form ist sehr dynamisch und wird schnell gelaufen. Es sind mehrere Sprünge, aber auch sehr tiefe Bewegungen enthalten. Sie fördert die Geschmeidigkeit, Geschwindigkeit und Flexibilität der Übenden. Im Film "Tiger and Dragon" wird der Charakter (nicht der Ablauf) dieser Schwertkunst beim Kampf Li Mu Bai´s mit dem Zweig gegen eine Schwertkämpferin sehr schön dargestellt. Den Formablauf "unserer Form" konnte ich in Youtube noch nicht entdecken, obwohl  einige Filme, vor allem von taiwanesischen Meistern zu finden sind. Ich bin mir sicher, wir lernen hier ein Kleinod chinesischer Schwertkunst, welches direkt auf Song Wei Yi zurück zu führen ist.